Das Wartezimmer-Kleeblatt

Praxis im Luther-Viertel > Blog > Allgemein > Das Wartezimmer-Kleeblatt

Das Wartezimmer-Kleeblatt: Die Neuinterpretation eines unangenehmen Umfeld

Neuinterpretieren eines bislang unangenehmen Umfeldes durch Aktionen zum Wohlfühlen:
Ein Wartezimmer verbinden die meisten Menschen mit unangenemen Emotionen – der Klassiker Stress in Verbindung mit Ungeduld.

Das muss allerdings nicht sein, da in meinem Wartezimmer durch die Kleeblatt-Aktionen eine ganz andere Atmosphäre entsteht.

Was ist die Kleeblatt-Aktion? Entsprechend einem – natürlich vierblättrigen – Kleeblatt, hat mein Wartezimmer-Kleeblatt auch vier Elemente…

  1. Wartezimmer-Gallerie:
    Wechslende Kunstwerke von bekannten und unbekannten Künstlern – aktuell sind meine eigenen Werke ausgestellt – geben dem Wartezimmer den Geist einer Gallerie.
  2. Wartezimmer-Poesie:
    Das Präsentieren von literarischen Beiträgen in einer gleichwertigen Runde ermöglichen jedem Interessierten Hobby-Autoren, Gedichteleser (/Poetry-Slammer?) oder einfach nur Literaturbegeistertem in die Atmosphäre des geschriebenen Wortes einzutauchen! Einerseits durch aktive Beteiligung oder auch einfach nur durch das passive Genießen der gelesenen Worte.
  3. Wartezimmer-Melodie:
    Musik gehört in jedes Wartezimmer, sei es als Balsam für die Seele oder auch aus Unterhaltungscharakter. Wenn das ganze zu bestimmten Aktionen durch Live-Musik stattfindet sind wir bei Konzerten mit der Bezeichnung „Wartezimmer-Melodie“.
  4. Wartezimmer-Magie:
    Darbietungen von unserem Zauberer Chucky, der bereits im Luther-Viertel bekannt ist, in Form von der Vorführung seiner Kunst. Außerdem eine einmalige Gelegenheit für gewöhnliche ‚Muggel'(!) die Vorstellung seines neuen Angebotes „Little Hogwarts“ die Zauberei-Ausbildung durch unseren Zauber-Meister Chucky.

Aussergewöhnlich, einmalig und eine Besonderheit – und trotzdem ein wenig typisch für den Geist des Luther-Viertels.


Also viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.