Psychische Störungen

Praxis im Luther-Viertel > Psychische Störungen

Generell dürfen Sie mit jedem Thema in meine Sprechstunde kommen. Bei manchen Krankheiten übernehme ich allerdings nur die Begleitung zu einer bestehenden Psychotherapie. Eine Begleitung kann auch speziell für Angehörige sinnvoll sein, die mit ihren pflegebedürftigen Familienmitgliedern nicht selten überfordert sind und ihre eigenen Bedürfnisse oft zurückstellen müssen.

Nachfolgend darf ich Ihnen eine Übersicht über verschiedene Störungen und Krankheitsbilder geben

Bei folgenden psychischen Störungen biete ich lediglich eine Begleitung zu einer bestehenden Psychotherapie an – speziell aber auch für die Angehörigen
(Klassifikation nach ICD10):

  • F0 Organische psychische Störungen (mit körperlichem Befund) z.B. Alzheimer oder andere Demenzformen
  • F1 Psychische- und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • F2 Schizophrenie
  • F3 Affektive Störungen
  • F7 Intelligenzstörung (-minderung)
  • F8 Entwicklungsstörungen
  • F9 Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend

Für folgende Störungen biete ich Ihnen eine direkte Behandlung an
(Klassifikation nach ICD10):

  • F34.1 Dysthymia (leichte chronische Depression)
  • F4 Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen (Ängste, Zwänge…)
  • F5 Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Faktoren ohne organische Ursache (Ess-, Schlaf- und Sexualstörungen)
  • F6 Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

Eine aktive Mitarbeit in der Therapie ist von Ihnen als Patient erforderlich. Ebenso ist dies sinnvoll, da eine Besserung bestimmt auch in ihrem Interesse liegt.