Thomas:

sunset-g81f03d5a1_1920-2

Die Suche nach Lebensfreude und Orientierung ist ein Thema, das früher oder später wohl jedem mindestens einmal im Leben begegnet. Anfangs fühlt es sich schmerzhaft an, seine Situation ohne Auswege und voller Hilflosigkeit zu betrachten und den Druck dieser lauten inneren Stimmen nicht weiter Aufschieben zu können.

Selbstwert, Sinnhaftigkeit und Gelassenheit wurden dabei auch für mich zu Herausforderungen denen ich mich recht früh gestellt habe. Obwohl ein oberflächliches Vorgehen schnelle Erfolge zeigte, war es doch das Wirken an den tieferen Ursachen, was mir langfristige Lösungen brachte – sei es durch Persönlichkeitsentwicklung, das Einnehmen neuer Perspektiven oder Auflösung hinderlicher Glaubenssätzen.

Diese Erkenntnisse brachten für mich den Auftrag, meine Erfahrungen zu teilen und an andere weiterzugeben. Als Zielsetzung für meine Arbeit ergibt sich daraus, Dich zu unterstützen Deine Kraft zu finden, Gelassenheit zu erreichen und Erfüllung in Dein Leben zu bekommen.

Kurz: „Dich auf deinem Weg in deinem Prozess zu begleiten.“

Melanie - Schamanin "Shiraya":

schaman

Der eigene Leidensweg hat immer wieder die Frage nach effektiver Heilung aufgeworfen, die sich um Salutogenese und im Körper innewohnenden Kräfte dreht, um auch Anderen in Prozessen beistehen zu können.

Der Ansatz der Schulmedizin hat mich immer nur bis zu einem gewissen Punkt überzeugt, was die Selbsterhaltung, Selbstwahrnehmung und die eigenen Seelenkräfte anbelangt, vor allem die Selbstheilungskräfte  – denn es gab viel mehr. Mehr zu fühlen, mehr zu wissen, mehr zu ahnen. 

Soviele Dinge waren in Zyklen geschehen, Familien Geschichten, Partnerschaften, Lebenswege von Menschen, Seelenwege. Nichts davon folgt einer Schablone oder passt in eine Schublade, dafür sind wir Menschen zu individuell – aber es gab Rhythmen. Rhythmen wie Trommelschläge des Herzens der Erde, der Natur, der Götter. Diese Rhythmen pulsieren.

Das schamanische Arbeiten ist intuitiv in mein Leben gekommen. Man wird kein Schamane, man ist es wahrscheinlich einfach, auch ungefragt, beziehungsweise wird, quasi „von oben“ dazu berufen…